Category Archives: Singapur und Bali

In dieser Kategorie findet ihr Bilder von meinem Trip nach Singapure und Bali.
Ich werde versuchen während der ganzen Zeit die besten Bilder zu posten und mit euch zu teilen. Also, bleibt dabei!

Bali – Fahrradtour

20121021-111904.jpg

Mit Worten wie ‘Hier sehen Sie das echte Bali’ oder ‘Werden sie Zeuge des täglichen Lebens balinesischer Farmer’ werben unzählige Veranstalter für ihre Fahrradtouren. Was auf den ersten Blick nach einer Tortur bei knapp 35 Grad Aussentemperatur klingt, entpuppt sich nach genauerem Hinsehen eher nach einer entspannten Radrunde mit viel Gegenwind, da die meissten Touren ausschließlich Bergab gehen. Continue reading Bali – Fahrradtour

Bali – Monkey feeding und Sonnenuntergang

Auf dem Rückweg unserer zweiten Tour ging es nochmal zum Affen füttern sowie zum Meer, den Sonnenuntergang beobachten.
Die Affen welche wir besucht haben, waren in der Nähe vom Gitgit Wasserfall. Sie unterscheiden sich von den Affen welche weiter südlich im Monkey Forest sowie am Affentempel gefunden werden darin, dass Sie in keinster Weise aggressiv oder diebisch veranlagt sind. Sie waren im Gegenteil sehr freundlich und haben sich sichtlich über die gekauften Bananen gefreut.

 

 

 

 

 

 

Bali – Pura Ulun Danu Bratan & Gitgit

Im Anschluss an den schönen Tempel von Mengwi ging es weiter auf die lange Fahrt in die Berge. Dort erwarteten uns der Tempel Ulun Danu Bratan sowie der Gitgit Wasserfall mit einer sehr angenehmen Temperatur von etwa 27 Grad bei bewölktem Himmel. Das erste mal seit langem lief uns nicht beim Besichtigen das Wasser runter.

Continue reading Bali – Pura Ulun Danu Bratan & Gitgit

Bali – Pura Taman Ayun

Bei unserer zweiten Tour hatten wir uns etwas weitere Ziele gesteckt. So ging es fast einmal quer über die Insel zum entfernten Git-Git Wasserfall. Erster Halt auf dem Weg dort hin war der Tempel Taman Ayun aus dem 17. Jahrhundert.
Mit seinen Wasserwegen und dem großzügigen Garten gilt der Taman Ayun als einer der schönsten Tempels Bali. Zu Recht!

Bali – Batikherstellung

So entsteht die für Bali typische Batikkleidung. Mittels einer Metallkanüle wird eine Mischung aus Wachs und Farbe – welche aus Früchten gewonnen wird – auf dem Stoff aufgetragen.

Bali – Batuan Temple & Elephant Cave

Im Anschluss an den Ausflug zum Bali Zoo und Bali Birdpark, stand erstmal etwas Kultur an. Als erstes besuchten wir den Batuan Temple. Bei diesem handelt es es sich um einen etwa 1000 Jahre alten Tempel, welcher im typisch balinesischen Stil gebaut ist.

Im Anschluss daran ging es weiter zur sogenannten ‘Elephant Cave’, dem Tempel Goa Gajah. Den Namen hat dieser Tempel dadurch bekommen, das er als Hauptfigur der in Stein gehauenen Figuren den Elefantengott Ganesha besitz. Der Tempel unterscheidet sich in seiner Bauform von anderen Hindu Tempel, da hier weniger spitze Türme gebaut. Statt dessen zählt die kleine Höhle, in welcher die in Stein gemeisselten Gottheiten in drei Nischen auf Ihre Besucher warten, als wichtigster Punkt neben dem heiligen Baum, welcher in der Mitte des Tempel seit hunderten von Jahren wächst.

Bali – Zoo & Bird Park

Unsere erste Tour führte uns zum Bali Zoo und Bird Park. Zwei sehr schön angelegte Gärten mit Tieren in allen Schattierungen. Von Elefant bis Perlhuhn war alles vertreten. Als kleine Zugabe kann ich jedem Birdpark Besucher auch den angrenzenden Reptilienpark empfehlen – zumal er bei uns bereits im Preis mit inbegriffen war.

Bali – angekommen in Kind Villa Bintang

 

Am Flughafen angekommen zeigte sich Bali gleich von seiner weniger schönen Seite. Ein vermeintlicher Zollbeamter – Graue Kleidung, ansteckschild mit ‘Staff’ – fing uns am Gepäckband ab und fragte nach dem blauen Zollformular. Anschliessend deutete er auf die Scanner, durch welche sämtliche Passagiere vor dem Verlassen ihr Gepäck schieben mussten und verkündete: ‘Follow me’. So nahm der dsn Gepäckwagen und ging neben uns in Richtung Zollkontrolle. Als er sich ebenfalls in die Schlange anstellte dämmerte es langsam und als er dann auch den Gepäckwagen nicht mehr los lassen wollte war mir klar, dass die Aufforderung ein Trinkgeld zu zahlen nicht lange auf sich warten lassen wird. Ihm war jedoch scheinbar nicht klar, dass er hier an den falschen geraten war.
Da ich bereits im Vorfeld einen Pickup beauftragt hatte, blieb die Suche nach einem Taxi aus. Ein freundlicher Balinese namens Geri-Geri alias “Geri” mit leicht Hawaianischem Stil nahm uns in Empfang und erzählte uns auf der 30 minütigen Fahrt einige Details über Bali und die beste Art der Fortbewegung: Ihn. Endlich angekommen in unserem im Hotel “Kind Villa Bintang” hieß es natürlich erstmal den Pool inspizieren.

 

 

 

 

 

 

Gardens by the Bay

Gestern ging es in die Gardens by the bay. Hierbei handelt es sich um eine Pflanzenwelt, welche größtenteils Überdacht sowohl einheimischen als auch exotischen Pflanzen ein Zuhause gibt. ironischerweise sind die exotischen Pflanzen hier eher Sonnenblumen, Margeriten, Mais und Hopfen.

20121013-012235.jpg
Im Anschluss daran ging es am Marina Bay Sands vorbei – einem gigantischen Hotel mit einer art Schiff auf den Dächern – zur Sightseeing Schiffchenfahrt.

image.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpgimage.jpg