All posts by facebook_webrene

Monaco / Nizza

Was gibt es schöneres, als eine fremde Stadt zu besuchen? Richtig! Eine fremde Stadt mit einer bekannten Kamera zu erkunden!!
Und da es in Monaco numal viel zu entdecken gibt, hat man bei nur einem halben Tag Aufenthalt einen straffen Zeitplan.

 

Als ich wußte, dass ich nach Monaco fliege, hatte ich natürlich sofort ein Bild vor Augen. Das Bild einer reichen und Prunkvollen Stadt voll von teuren Autos, dicken Yachten und reichen Menschen. Die Realität sieht im Frühjahr jedoch  etwas anders aus. So gibt es zwar viele Luxuskarossen, meißt geparkt in den öffentlichen Tiefgaragen neben gewöhnlichen bis hin zu total ramponierten Autos, aber die Stadt selbst ist weder gebaut aus Marmor, noch ist jeder Gullideckel aus Gold. Zumindest im Frühjahr ist Monaco einfach nur eine Touristen Stadt in Südfrankreich mit dicken Autos, hübschen Yachten und dem ein oder anderen prunkvollen Gebäude. Nicht mehr und nicht weniger.

Monaco - Nizza (30 von 34).jpgMonaco - Nizza (13 von 34).jpgMonaco - Nizza (14 von 34).jpgMonaco - Nizza (16 von 34).jpgMonaco - Nizza (15 von 34).jpgMonaco - Nizza (17 von 34).jpgMonaco - Nizza (18 von 34).jpgMonaco - Nizza (19 von 34).jpgMonaco - Nizza (12 von 34).jpgMonaco - Nizza (20 von 34).jpgMonaco - Nizza (27 von 34).jpgMonaco - Nizza (25 von 34).jpgMonaco - Nizza (23 von 34).jpgMonaco - Nizza (22 von 34).jpgMonaco - Nizza (21 von 34).jpgMonaco - Nizza (26 von 34).jpgMonaco - Nizza (28 von 34).jpgMonaco - Nizza (11 von 34).jpgMonaco - Nizza (31 von 34).jpgMonaco - Nizza (32 von 34).jpgMonaco - Nizza (29 von 34).jpgMonaco - Nizza (6 von 34).jpgMonaco - Nizza (5 von 34).jpgMonaco - Nizza (3 von 34).jpgMonaco - Nizza (4 von 34).jpgMonaco - Nizza (2 von 34).jpgMonaco - Nizza (1 von 34).jpgMonaco - Nizza (8 von 34).jpgMonaco - Nizza (34 von 34).jpgMonaco - Nizza (10 von 34).jpgMonaco - Nizza (33 von 34).jpgMonaco - Nizza (7 von 34).jpgMonaco - Nizza (9 von 34).jpg

Eine Blutorange gegen Langeweile

Was macht man an kalten, finsteren, langweiligen Abenden? Richtig, man wird erfinderisch.

Diesmal habe ich versucht, eine Blutorange  ab zu bilden. Aufbau dazu ist eine Glasplatte die mit etwas Abstand über einem weissen Untergrund steht. Mit LED Lampen wurde entsprechend beleuchtet um einmal das durchscheinen und zum anderen eine Beleuchtung der Oberseite zu erreichen. Anfangs war das Licht der LED Taschenlampen etwas zu hart. Hier hilft ein einfaches Taschentuch.

Vorbild hierfür waren die fotorealistischen Zeichnungen, welche ich vor einiger Zeit mal gepostet habe.

Die Makroaufnahmen wurden mit dem Kit-Objektiv und einem Retroadapter erzeugt.
Die ganz Aufnahme hat – wie man am leicht trockenen Rand erkennen kann – relativ lange gedauert, bis ich das Licht richtig hatte. Hierzu wurde mit Stativ direkt von oben drauf Fotografiert.

 

NX20 – Doch schon bald?

So wie es aussieht ist nun der erste ernsthafte Leak aufgetaucht, welcher das Erscheinungsdatum der NX20 auf mitte Februar datiert. Untermauert wird dieser Mögliche Termin durch die Tatsache, dass Samsung mitte Februar ein großes Journalismus Event startet, zu welchem die Kamera vermutlich vorgestellt wird.
Weitere Gerüchte besagen dass der Look der Kamera an den der Konica IIIa angelehnt seien soll.

NXCSC.com zur Folge, soll die Kamera den selben Sensor wie die NX200 plus einem Sucher bereitstellen.

Auch Photorumors teilt diesen Termin als erwarteten Vorstellungstermin mit. Die Lieferung soll hingegen erst ab Mai möglich sein.

20120124-224523.jpg